Säuglinge/Kinder

Nach der Geburt kommt es häufig zu geburtsbedingten Schädel- und Gesichtsverformungen. Auch können starke Spannungen des Bindegewebes an den Schädelnähten zu Irritationen führen und dem Säugling Schmerzen bereiten. Dies ist häufig der Grund von Schreikindern. Durch eine osteopathische Behandlung kann der Zug des Bindegewebes reguliert und Verformungen günstig beeinflusst werden.

Häufig treten bei Säuglingen Beschwerden im Magen-Darm-Trakt auf. Diese können durch sanfte Mobilisation zu einer besseren Flexibilität des Systems führen und die Verdauung regulieren.

Wachstumsbeschwerden, vor allem auch bei älteren Kindern, können durch Osteopathie ebenfalls positiv beeinflusst werden.

Zurück zur Übersicht

Säuglinge/Kinder

Nach der Geburt kommt es häufig zu geburtsbedingten Schädel- und Gesichtsverformungen. Auch können starke Spannungen des Bindegewebes an den Schädelnähten zu Irritationen führen und dem Säugling Schmerzen bereiten. Dies ist häufig der Grund von Schreikindern. Durch eine osteopathische Behandlung kann der Zug des Bindegewebes reguliert und Verformungen günstig beeinflusst werden.

Häufig treten bei Säuglingen Beschwerden im Magen-Darm-Trakt auf. Diese können durch sanfte Mobilisation zu einer besseren Flexibilität des Systems führen und die Verdauung regulieren.

Wachstumsbeschwerden, vor allem auch bei älteren Kindern, können durch Osteopathie ebenfalls positiv beeinflusst werden.

Zurück zur Übersicht

Weitere Therapieangebote